Dienstag, 8. Dezember 2015

[Christmas Countdown] - Selbstgemachte Pralinen zum Verschenken



Guten Abend meine Lieben,

endlich gibt es, etwas verspätet, mein Adventskalender Türchen Nummer 8 von unserem Blogger-Adventskalender"Christmas Countdown".

Viele verschenken gerade zu Weihnachten gerne selbstgemachte Plätzchen oder Kekse. Ich hingegen verschenke am liebsten selbstgemachte Pralinen =) Ich finde es ist eine kleine schöne Alternative zu den ganzen Keksen und Plätzchen. Zudem rechnen die meisten nicht mit selbstgemachten Pralinen, was die Freude bei vielen steigen lässt. Deshalb habe ich heute für euch vier meiner liebsten Rezepte rausgesucht.



Bei drei Rezepten benötigt ihr zu dem auch eine Pralinengabel, Spritzbeutel und Butterbrotpapier. Ihr könnt anstelle der Pralinengabel auch normale Gabeln und anstelle des Butterbrotpapier auch Backpapier benutzen.


Himbeerpralinen (ca. 30 Stück)


Zutaten


Für die Füllung:

150 g weiße Schokolade
90 g Himbeerpüree
20 g Sahne

Für die Hülle:
30 weiße Hohlkugeln
150 g temperierte weiße Schokolade


1. Die Schokolade für die Füllung fein hacken und in eine Schüssel geben. Himbeerpüree und Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze 1 Minute aufkochen. Topf von der Herdplatte ziehen, die Fruchtsahne über die Schokolade gießen und rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.

2. Die Füllung in einen Spritzbeutel geben und die Hohlkugeln damit befüllen. Dabei einen 2 mm hohen Rand frei lassen. Die temperierte Schokolade bereitstellen, sobald die Füllung fest geworden ist. Etwas Schokolade in den Spritzbeutel geben und die Kugeln mit je 1 Tupfer Schokolade verschließen.

3. Pralinen mit der Pralinengabel in die temperierte Schokolade tauchen und auf ein mit Butterbrotpapier belegtes Blech legen.




Zimttrüffel (ca. 30-40 Stück)


Zutaten


Für die Füllung:
300 g Vollmilchschokolade
100 g Sahne
1/2 TL Zimt
50 g weiche Butter

Für die Hülle:
150 g temperierte Zartbitterkuvertüre
100 g Kakaopulver


1. Für die Füllung die Vollmilchschokolade sehr klein schneiden. Die Sahne zusammen mit dem Zimt in einen kleinen Topf geben und bei starker Hitze zum Kochen bringen. Den Topf von der Herdplatte ziehen und die Zimt-Sahne-Mischung 3 Minuten ziehen lassen.

2. Die gehackte Vollmilchschokolade in die Sahne geben und in wenigen Zügen glatt rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Diese Ganache mit Klarsichtfolie abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 12 Stunden ruhen lassen.

3. Die Ganache mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen und dabei nach und nach die weiche Butter untermischen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und ca. 30 mundgerechte Tupfen auf ein mit Butterbrotpapier belegtes Blech setzen. Trüffel 1 Stunde trocknen lassen. Anschließend Kakaopulver in einen tiefen Teller geben. Die temperierte Kuvertüre bereitstellen.

4. Für jeden Trüffel beide Handflächen mit etwas temperierter Kuvertüre bedecken und den Trüffel in den Händen rollen, bis er rundherum mit Kuvertüre umhüllt ist. Trüffel in das Kakaopulver legen und mit einer Pralinengabel darin wälzen, bis er vollkommen mit Kakao bedeckt ist. Alle Trüffel auf die gleiche Weise mit Kuvertüre bedecken und in Kakao wälzen. Die Trüffel nach ca. 2 Minuten mit der Pralinengabel herausgeben und auf Butterbrotpapier ablegen.




Schoko-Cappucino-Pralinen (ca. 30 Stück)



Zutaten

Für die Füllung:
150 g weiße Schokolade
100 g Sahne
3 EL Schoko-Cappucinopulver

Für die Hülle:
30 Vollmilch Hohlkugeln
150 g temperierte Vollmilchschokolade
etwas weiße Schokolade zum verzieren


1. Die Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne bei mittlerer Hitze in einem Topf 1 Minute aufkochen, den Topf von der Herdplatte ziehen und das Cappucinopulver unterrühren. Die Cappucinosahne über die gehackte Schokolade gießen und sofort rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Diese Ganache ca. 20 Minuten auskühlen lassen.

2. Die Ganache in einen Spritzbeutel füllen und mithilfe des Spritzbeutels die Hohlkugeln füllen, dabei einen 2 mm hohen Rand frei lassen. Ganache kurz anziehen lassen.

3. Die temperierte Schokolade bereitstellen. Etwas davon in den Spritzbeutel geben und die Hohlkugeln mit je 1 Tupfer verschließen. Anschließend die Pralinen mit der Pralinengabel in die Schokolade tauchen, wieder herausheben und auf Butterbrotpapier ablegen.




Flammende Herzen (15-20 Stück)


Zutaten


60 g getrocknete Cranberries
2 EL Apfelsaft
225 g weiße Schokolade
15 g Kokosfett







1. Cranberries in kleine Stücke schneiden, mit Apfelsaft verrühren und etwa 30 Minuten durchziehen lassen.

2. In der Zwischenzeit Schokolade in Stücke brechen und mit Kokosfett in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze unter rühren schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen.

3. In herzförmige Silikonbackförmchen  bzw. Pralinenförmchen jeweils abwechselnd etwa 1/2 Teelöffel Schokolade und Cranberries geben.

4. Die Herzen für etwa 20 Minuten ins Gefrierfach stellen und fest werden lassen. Anschließend die Herzen aus den Förmchen drücken.




Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und wünsche euch eine besinnliche Adventszeit.
Wenn ihr die Pralinen nachgemacht würde ich mich sehr über Bilder von euch freuen. Damit ich die Bilder auch auf Instagram und Co finde nutzt einfach den Hashtag #schlemmenmitfee

Herzlichste Grüße
Eure Curryfee

Kommentare:

  1. Hallo meine liebe <3
    Ein schönes Türchen. Ich mache schon seit Jahren Pralinen zu Weihnachten, die flammenden Herzen habe ich auch schon gemacht ;) An Hohlkugeln hab ich mich noch nicht probiert...

    Liebe Grüße
    Mary // Mary@April28.de

    AntwortenLöschen
  2. Das Klingt ja alles super lecker!
    Die Rezepte muss ich unbedingt mal ausprobieren. :)

    Liebste Grüße Lisa von PRETTY UNKNOWN

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja wirklich toll aus.

    Würde mich freuen, wenn du vielleicht Lust hast, bei meiner Blogvorstellung http://lifefeminin.blogspot.co.at/2015/11/blogvorstellung-2015.html
    oder meinem Giveaway
    http://lifefeminin.blogspot.co.at/2015/12/gewinnspiel-lafraiserouge-9-turchen.html
    vorbeizuschauen.
    Du kannst einen sehr süßen Gutschein von „LaFraiseRouge“ im Wert von 10€ gewinnen.
    Lg. Mrs. Bella

    AntwortenLöschen